Honig

Honig

Honig

In der Mythologie wussten die Griechen bereits über die Kraft des Honigs bescheid. Wir kennen bzw. nutzen den Honig meist als Nahrungsmittel auf unserer Frühstückssemmel oder im Tee.

Vielen wird sicher noch Großmutters Rat bei Erkältungen in Erinnerung sein , Honig zu uns zu nehmen. Auch die Wissenschaft hat sich in den letzten Jahren vermehrt mit der Wirkung des Honigs auseinander gesetzt, und dabei unter anderem festgestellt, das Honig auch besonders gut die Wundheilung, und das Abklingen von Entzündungen Unterstützt.

In der Antike hat Hippokrates Honig bei Entzündungen zur Heilung verwendet.

Die Antimikrobielle Wirkung verdankt der Honig einem Enzym, das wohl durch die Bienen bei der Produktion entsteht. Um sich diese Wirkung zum nutzen zu machen, ist es besonders Wichtig dass der Honig nicht Wärmebehandelt wurde.

Die bekannteren positiven Stoffe die uns gesundheitlich nutzen sind z.B. Pinocembrin, Kaffeesäure, Acetylcholin.
Vielen ist ja bekannt bei Halsschmerzen und Erkältung, eine heiße Tasse Tee mit Honig zu Trinken. Um von den gesundheitsfördernden Eigenschaften profitieren zu können darf der Tee nicht mehr heißer als 40 Grad sein, denn bei mehr Hitze gehen die positiven Inhaltsstoffe kaputt, und können somit nicht mehr Helfen.

Den tollen Geschmack haben wir gut 120 Aromastoffen zu verdanken die im Honig stecken. Die Typischen Aromen hängen natürlich auch je nach Sorte des Honigs ab.

Kristallisiert ihnen Zuhause der Honig, dann geben sie diesen in ein lauwarmes Wasserbad, dass auch die 40 Grad nicht überschreiten sollte, dann wird ihr Honig wieder flüssig.

Übrigens wirklich Echter deutscher Honig muss das Siegel des DIB also des Deutschen Imker Bund tragen. Die deutsche Imker unterliegen wirklich strengen Kontrollen um Erstklassigen Honig herstellen zu dürfen.

Kaufen Sie Honig beim Imker oder in einem guten Reformhaus. Denn Supermarkt Honig ist meist Mischhonig aus fernen Ländern, der zusätzlich meist noch sehr hoch erhitzt wurde , und somit gesundheitlich Wertlos ist.

Mein Tipp:

Grillen sie sich im Sommer doch mal ein Stück Wassermelone , und geben danach etwas Schwarzen Pfeffer und Honig darüber.