Gewürze - Medizin die Schmeckt

Gewürze - Medizin die Schmeckt

 

Gewürze - Medizin die Schmeckt

 

Gewürze und ihre Geschichte reichen weit zurück. In ihrer ganzen Geschichte galten Gewürze in erster Linie der Gesundheit und des Konservierens.

Die alten Ägypter haben die Muskatnuss bewußt eigesetzt um bei Operationen die Patienten in eine art Traumzustand zu setzen.
Die Araber nehmen noch heute Safran täglich zu sich, und dass, indem Sie ein paar Fäden in den Tee geben. Safran macht Gute Laune, er weckt die Stimmung.

In der chinesischen Medizin ist Ingwer ein fester Bestandteil er hat soviele Facetten die man toll einsetzen kann und das auch schon präventiv wie alle Gewürze.

Die Prävention mit Gewürzen trifft auf alle Gewürze und Kräuter zu. Wenn Sie Gewürze & Kräuter in Ihre tägliche Ernährung mit einbeziehen machen Sie ihr Essen nicht nur abwechslungsreich und schmackhaft, sondern Sie Würzen mit "Medizin".

Sie brauchen sich nicht  irgendwelche chemisch hergestellten Tabletten einwerfen wenn sie mit Gewürzen & Kräutern arbeiten können.

Die Natur gibt uns alles was wir brauchen, wir müssen es nur nehmen! Im Frühling wächst auf den Feldern wilder Bärlauch den brauchen Sie nur zu Pflücken, verarbeiten ihn zu Pesto. Bärlauch wirkt sich gut auf unser Blut aus, denn Bärlauch wirkt Blutreinigend.

Und dafür gibt es viele Beispiele von Bärlauch über Brennessel und Löwenzahn bis zu vielen Wildkräutern die Sie alle selbst teilweise vielleicht vor der Haustüre haben.

Ich könnte Ihnen viele Beispiele noch auferzählen, von Anis über Kurkuma und Pfeffer bis zu Zimt. Ich werde Sie weiterhin auf meiner Homepage und Facebook über meine Gesunde Küche mit Rezepten, Tipps und Tricks versorgen.

Denken Sie daran Gewürze immer dunkel, lichtgeschützt, gut verschlossen und trocken Lagern.