Braten-Sauce

Bratensauce (Kalb)

 

Bratensauce ( Kalb )

 

Zutaten

 

2kg Kalbsknochen, möglichst klein gehackt

3 Zwiebeln

2 kleine Karotten

250g Knollensellerie

1EL Puderzucker

1EL Tomatenmark

450ml Rotwein

3L Geflügel oder Gemüsefond

1 EL Speisestärke

 

Zubereitung

Die Kalbsknochen bei 225 Grad im Ofen auf der mittleren Schiene schön braun rößten.

Während die Knochen im Ofen sind, schneiden Sie das Gemüse in kleine feine Würfel. Erhitzen Sie eine Pfanne und geben 1/2 TL Öl hinein. Geben Sie die Gemüsewürfel in die Pfanne und lassen diese schön Farbe nehmen.

Geben Sie den Puderzucker in einen möglichst breiten Topf und lassen ihn bei mittlerer Temperatur hell Karamellisieren. Dann geben Sie das Tomatenmark in den Topf und rößten es richtig kräftig an, und löschen mit 1/3 Rotwein ab. Wenn der Rotwein Sirupartig eingekocht ist, geben Sie nochmals 1/3 dazu, lassen wieder alles Sirupartig einkochen und wieder holen diesen Vorgang nochmals.

Jetzt geben Sie Ihr Gemüse, die Kalbsknochen und die Brühe in den Topf und lassen alles 3 Stunden leicht Simmern.
Nehmen Sie dann die Knochen aus dem Topf, und gießen die Sauce durch ein Sieb in einen anderen Topf.
Lassen Sie jetzt die Sauce noch ca 45 Minuten leicht köcheln, dann bringen Sie die Sauce einmal zum kochen und binden diese mit in etwas kaltem Wasser verrührter Speisestärke ab.

Nehmen Sie die Sauce nun vom Herd und geben Gewürze nach Ihrem Geschmack dazu.

 

Mein Tipp

Diese Kalbssauce ist ein wahrer Schmaus! Sie passt zum Festtagsbraten, Pflanzerl, Spätzle uvm.

Ich gebe am Schluß zum mitziehen lassen gerne etwas Knoblauch, Rosmarin, Senf-/Pfefferkörner und eine prise Chilisalz. auch etwas Majoran steht der Sauce ausgezeichnet.

Sie können die Sauce auch Wunderbar einfrieren.

Lassen Sie sich nicht vom Zeit- und Arbeitsaufwand abschrecken, das Ergebniss wird Sie begeistern